Pixabay write-2163258

Hast du eine Leidenschaft? 

So eine, bei der du völlig die Zeit vergisst und komplett in deine Welt abtauchst? 

Wenn ja, dann weißt du wie das ist, wenn man wirklich liebt, was man tut. 

Unsere Leidenschaft ist das Schreiben.

Freunde sagen über uns: Es gibt zwei Orte, an denen du Claudia und Lutz aussetzen kannst und wenn du 24 Stunden später mal nachfragst, ob sie nach Hause wollen, werden sie dich erstaunt ansehen und fragen: „Was? Jetzt schon?“ 😉

Schreibverrückt
Wir sind halt durch und durch schreibverrückt. 

Wir lieben es, einen schönen Stift in der Hand zu halten, wir begeistern uns für filigran gearbeitete Schreibfedern. Wir fühlen gerne edles Feinpapier unter unseren Händen. Und wir können an keinem Notizheft vorbeigehen, das gut designed ist und dessen leere Seiten nur darauf warten, mit fein geschwungenen Buchstaben verziert zu werden. Es gibt für uns nichts Schöneres, als mit einem Füller, satt indigofarbener Tinte und der richtigen Textidee ein hübsches Heft einzuweihen. 

Kann das irgendjemand da draußen verstehen? Du vielleicht? Bist du auch so ein Schreibverrückter? Ein Gernschreiber, Vielschreiber, Schönschreiber?

Bei mir (Claudia) ging das schon als Kind los. Etui und Hefte hütete ich sorgfältig. Ich freute mich über Durchschreibesätze – die mein Onkel aus dem Büro mitbrachte – mehr, als über eine neue Puppe und mit einem Satz neuer Buntstifte konnte man echte Euphorie bei mir auslösen. 

Als Teenie habe ich mein Taschengeld für außergewöhnliche Schulhefte ausgegeben. Die anderen kauften Schallplatten, ich dagegen Kladden, Blöcke, Stifte. Erst vor einigen Tagen hatte ich eine Kladde in der Hand, die ich mir in Paris kaufte als ich 16 war. Die Kladde sowie ein außergewöhnlicher Radiergummi waren damals meine einzigen Mitbringsel aus der französischen Hauptstadt. 

Lutz erzählte mir vor einigen Tagen, dass er seinen ursprünglich kaufmännischen Beruf wahrscheinlich mit so großer Begeisterung ergriffen hatte, weil er so gerne mit Papier arbeitete.

Papeterielogik
Als wir darüber nachdachten die Kreativmacherei zu gründen und unsere Projekte und Tools rund ums Schreiben und Coachen zu bündeln, war auch ganz schnell klar, dass ein Online-Shop mit edlen Schreibwaren einfach dazugehören muss. Schließlich ist der von uns entwickelte Coaching-Kalender MIKI nicht nur der Mittelpunkt deiner kreativen Ideen, sondern auch ein wunderschönes, klassisches Papeterie-Produkt.

Und jetzt siehst du auch wie alles zusammenhängt. Unser Beruf oder besser unsere Berufung Coaching und Training, gebündelt mit unserer Leidenschaft fürs Schreiben ergibt den Coachingkalender MIKI. Und wer einen schönen Kalender besitzen möchte, mag womöglich auch weitere schöne Schreibwaren und will nicht lange danach suchen müssen.

Wir kennen das ja nur zu gut von uns selbst. Wenn wir einen schönen Kalender oder ein schönes Heft kaufen, dann brauchen wir auch einen schönen Stift dazu. Wenn wir eine edle Hülle haben, sollen dort auch feine Hefte hinein und in die Hefte wiederum kann man nur mit einem neuen Tintenfüller beschreiben. 

Hach! 

Du versteht das sicher.