Bunte Hände

Kennst du das?

Du schreibst total gerne und viel, liest auch super gerne und hast so ganz nebenbei noch jede Menge zu organisieren.

Dich selbst, deine Kinder, deine Schreibprojekte, Arzttermine, deine Berufstätigkeit und und und.

Dann ist da noch der gute Vorsatz an deiner persönlichen Entwicklung zu arbeiten und selbstreflektiert durchs Leben zu gehen. 

Und womöglich hast du gerade noch ein neues Schreibprojekt begonnen und fragst dich, warum du es eigentlich nicht auf die Reihe bekommst, deine Geschichte zu plotten.

Und dann steht auch noch der Geburtstag von Tante Lisbeth vor der Tür. Was wolltest du ihr noch gerade schenken?

Bild von Personen im Startup

Ok, ok – das hört sich jetzt vielleicht ein wenig konstruiert an, aber genau das war der Hintergrund, der zum Miki – dem Mittelpunkt deiner kreativen Ideen – geführt hat.

Claudia und Lutz

Aus eigener Erfahrung

Wir – also Lutz und ich – sind ja als Trainer und Coach unterwegs und außerdem ist unsere große Leidenschaft das Schreiben.

Tadaaa – Das wusstest du bestimmt noch gar nicht 🙂

Wir haben also immer jede Menge Schreibzeugs dabei, brauchen Massen an Notizpapier und versuchen etliche Termine und Aufgaben im Kopf zu behalten.

Diverse Kalender, Coachingtools, Arbeitsbücher, Notizblöcke und Todo-Listen stecken in unseren Taschen und zieren unseren Schreibtisch. 

Nein, das muss ich korrigieren – sie ZIERTEN Schreibtisch und Taschen, denn mittlerweile gibt es ja unseren Miki, der alles zusammenhält.

Witzigerweise haben völlig unterschiedliche Motive zu unserer „eierlegenden Wollmilchsau“ geführt. 

Lutz ist sehr strukturiert; er plant und ordnet sehr gerne. Er geht mit diesem Gedanken für Ordnung an Buchprojekte, Schulungsunterlagen etc. heran. Um dies für ihn übersichtlich zu gestalten, braucht er entsprechende Tools, wie Listen, Terminkalender etc.

Ich selbst – Claudia – bin da eher im Chaosprinzip unterwegs. Mir sprudeln Ideen zu den unmöglichsten Zeiten und Gelegenheiten aus dem Kopf. Ich brauche dann aus dem Gefühl eines

Aaaaaaargggghhh!

Wie kann ich das nur alles behalten und umsetzen?

heraus, unbedingt Tools, die mich organisieren und mir die Sicherheit geben, die Dinge im Griff zu haben. 

Blöderweise sind Gedanken und Ideen (jedenfalls bei mir) sehr flüchtig. So ähnlich wie Träume, die sofort zerfasern, wenn man sie beim Wachwerden festhalten will. Daher brauche ich immer möglichst schnell die Möglichkeit die Gedanken und Ideen zu erfassen.

Was machst du, wenn es das nicht gibt?

Wir beide suchten nach einem Angebot, das all die Ansprüche an Struktur, Ordnung, Weiterbildung, Listen und Coaching zusammenfasste. 

Es gibt da wirklich schöne Sachen auf dem Markt, aber in allen Fällen werden nur Teilbereiche abgedeckt: Kalender mit Coaching; Arbeitsbuch zur Weiterbildung mit Checklisten; Kalender mit strukturierenden Monatsplänen usw. 

Wir haben sie (fast) alle ausprobiert und irgendwann war klar, die Lösung lautete:

Etwas, das die Möglichkeit bietet, alles zusammenzufassen und auch wieder auseinanderzunehmen.

Denn wenn du z. B. ein Selbstcoachingtool zur Bearbeitung deiner Glaubenssätze nutzt, bist du irgendwann damit durch und willst es nicht immer mit dir herumschleppen. Du möchtest es dann wahrscheinlich ablegen und es womöglich durch ein anderes Selbstcoachingtool, z. B. zum Thema Stärken und Schwächen ersetzen.

Wenn du dich in einem Fachbereich weitergebildet hast, willst du den nächsten Teil angehen und auch deinen Kalender brauchst du womöglich nicht unbedingt für zwölf Monate und als Wochen-, Monats- und Jahresüberblick, sondern vielleicht nur als Wochenübersicht für die nächsten sechs Monate.

Und - für wen?

Tja, nachdem wir einige Zeit mit einem “selbstgebastelten” Miki unterwegs waren, haben uns immer mehr Personen angesprochen, was wir da nutzen würden. Und schon war die Idee geboren, das Erfundene auch anderen zur Verfügung zu stellen.

Tadaaa! Der Miki war geboren!

Und für wen haben wir ihn nun entwickelt? – Für DICH!

Wir haben also immer dich im Blick gehabt und den Anspruch, dir möglichst viel Unterstützung in allen Lebensbereichen durch den Miki zu bieten.

So entstand der Miki als ein Werkzeug, das eine individuelle Kombination aus Coaching, Schulung, Kalender und weiterem Zubehör für dich bereithält. Damit er besonders gut zu dir passt, ist er multiflexibel aufgebaut.

Wie er genau aussieht und strukturiert ist, liest du in diesem Artikel: Was ist der Miki?

Am 30.03.2020 starten wir mit unserem Coachingkalender “Miki” in die Finanzierungsphase des Crowdfunding.

Dann brauchen wir deine Hilfe. Denn nur, wenn du uns unterstützt, kann der Miki das Licht der Welt erblicken.

Die näheren Infos bekommst du am Montag auf unserer Kampagnenseite. Wir informieren dich natürlich auch gerne per E-Mail.

Trag dich einfach in unsere Mailing-Liste ein. Und – psssst – ein kleines Geschenk bekommst du dann auch noch dazu 🙂